Daladier lässt alle Deutschen als Freunde Hitlers verhaften

Paris / Gurs / Le Vernet: Alle Deutschen und österreichischen Staatsbürger (zunächst bis 50 Jahre) in Frankreich werden interniert, ob Hitler-Gegner oder nicht. Die große Flucht nach Süden setzt ein. MÜNZENBERG kommt zunächst in das Sammellager im Stade de Colombes bei Paris. Sein Abschied von Babette GROSS war endgültig. Wie tausende anderer deutscher Frauen landete […]

Read More…

Willi Münzenberg publiziert den offenen Brief eines „Helden der Sowjetunion“

Paris: Unter der Überschrift „Deutsche Arbeiterbriefe. Ein Toter klagt an!“ lässt MÜNZENBERG in deutscher Sprache den offenen Brief Fedor Raskol’nikovs publizieren. Noch vor dem Pakt mit Hitler zählte er Stalins Verbrechen auf: „Du folgtest dem Beispiel Hitlers und hast die mittelalterlichen Buchverbrennungen auferstehen lassen. Ich habe mit meinen eigenen Augen die lange Liste gesehen, die […]

Read More…

Die Komintern fordert KPD-Funktionär Franz Dahlem auf, seine antifaschistischen Forderungen zurückzunehmen

Moskau / Paris: Dimitrov fordert per chiffriertem Telegramm den internierten Franz Dahlem auf, einen Anwalt einzuschalten, um seine brieflich an Daladier geäußerte Bereitschaftserklärung zu revidieren, der deutschen Emigration in Frankreich den Kampf gegen die Nationalsozialisten an der Seite der französischen Armee zu gestatten. […]

Read More…

Die KPD als „Partei der Arbeitermoerder“?

Paris: In Die Zukunft erscheint der Aufruf „Heraus aus der Partei der Arbeitermoerder!“ Darin heisst es: „Hitler verfolgte und verfolgt heute wie 1933 nach dem Reichstagsbrand die Kommunisten in Deutschland mit Zuchthaus, Konzentrationslager und Handbeil (…). Aber nicht weniger grausam wuetete Stalin gegen die Kommunistische Partei und ihre Funktionaere, die das ‚Glueck‘ hatten, nach Russland berufen […]

Read More…

Das neue Deutschland „darf (…) weder eine schematische Wiederholung der Weimarer Demokratie noch eine Einparteiherrschaft nach stalinistischem Muster sein“

Paris: MÜNZENBERG beendet seinen Artikel „Demokratie und Diktatur“ mit der Formulierung neuer Verfassungsgrundlagen für ein zukünftiges Deutschlands nach Hitler: „Demokratie und Diktatur haben heute bei den Volksmassen keinen guten Klang. Beim Namen ‚Demokratie‘ denkt jeder in Deutschland an Weimar und beim Namen ‚Diktatur‘ an Hitler und Stalin. (…) […]

Read More…

Diskussion über Perspektiven für das „4. Reich“ in „Die Zukunft“

Paris: Es erscheinen Artikel über die Notwendigkeit einer „Erziehungsadministration“ und Teilung Deutschlands (Leopold Schwarzschild) oder noch pessimistischere Texte, in denen davon ausgegangen wurde, dass die Deutschen allesamt Nationalsozialisten seien (Emil Ludwig). […]

Read More…

Die Freunde der sozialistischen Einheit Deutschlands rufen „alle ehrlichen antinazistischen Arbeiter“ zum Zusammenschluss auf

Paris: In Die Zukunft erscheint ein Aufruf MÜNZENBERGs. Ziel ist der Zusammenschluss „aller ehrlichen antinazistischen Arbeiter“ zu einer „revolutionären Einheitspartei der Arbeiterklasse“, innerparteiliches Selbstbestimmungsrecht, „vollkommene Unabhängigkeit gegenüber der II. und III. Internationale“ sowie Bündnisbereitschaft mit allen „ehrlichen demokratischen Kräften Deutschlands“.  […]

Read More…

Willi Münzenberg schreibt als Konsequenz des „Stalin-Hitler-Pakts“: „Der Verräter, Stalin, bist Du!“

Paris: MÜNZENBERG publiziert seinen bis heute wohl berühmtesten Artikel in Die Zukunft. Unter der Überschrift „Der russische Dolchstoß“ lautet der Schluss des Artikels am 22. September 1939: […]

Read More…

Neue Probleme und neue Handlungsmöglichkeiten nach Beginn des Zweiten Weltkriegs

Paris / Strasbourg: Nach der Kriegserklärung an Deutschland ergeben sich für Die Zukunft sowohl große Schwierigkeiten durch die Internierung aller deutschen Staatsangehörigen, als auch neue Möglichkeiten der antifaschistischen Propaganda. Mit Hilfe des Schriftstellers Jean Giraudoux, der in der Regierung Daladier die Funktion eines „Commissaire général à l’Information“ bekleidete, gelang es MÜNZENBERG, den KPD-freundlichen Deutschen Freiheitssender […]

Read More…

Franz Dahlem (KPD) fordert die Integration des antifaschistischen Exils in die französische Armee

Paris: Entgegen des Moskauer Kurses richtet Dahlem mehrere Schreiben direkt an den französischen Ministerpräsidenten Daladier und fordert, wie auch MÜNZENBERG, die Integration der Emigranten der KPD in die französische Armee. In der KPD wurde er daraufhin als Mitglied des Zentralkomitees suspendiert. […]

Read More…