No Words of Warmth / Keine wärmenden Worte

No Words of Warmth / Keine wärmenden Worte ist eine spannende und vielschichtige (multimediale) Ausstellung von Sarai Meyron. Das Münzenberg Forum präsentiert im August und September 2022 Meyrons erste Solo-Ausstellung in Berlin und die Premiere ihres neuen gleichnamigen Buches. In dem multimedialen Kunstbuchprojekt und der Audioinstallation No Words of Warmth / Keine wärmenden Worte reflektiert […]

Read More…

Vernetzter Faschismus Ein umstrittenes Phänomen und seine digitale Form

Wie tauglich ist der Faschismus-Begriff Mussolinischer Prägung für die aktuellen Erscheinungen eines globalen Rechtsrucks mit so unterschiedlichen autoritären Akteur*innen wie Putin, Orbán, Bolsonaro, Trump, Le Pen und in Deutschland Höcke? Mit welchen manipulativen Techniken rechte Hetzer*innen in den sozialen Medien versuchen, Ängste zu verstärken, Verwirrung zu stiften und Mehrheitsverhältnisse zu verzerren? In einer doppelten Buchpräsentation […]

Read More…

Der deutsch-russische Konflikt

Diese Broschüre, verfasst von Franz Lehnhoff, beschäftigt sich mit der deutsch-russischen Beziehung zwischen 1921 und 1924. Grundlage der Schrift bilden Berichte und amtliche Material beider Staaten. […]

Read More…

KPD-Leitung in Frankreich: „Unbelastete“ Mitglieder sollen ins Hitlerreich zurückkehren

Frankreich: Die Parteileitung der KPD in Frankreich empfahl ihren „politisch unbelasteten“ Mitgliedern, nach Deutschland zurückzukehren. Sie tat damit das, womit sie die 9. Kompagnie der Spanienkämpfer in Gurs ein Jahr zuvor als „Helfershelfer des Faschismus“ diffamierte. […]

Read More…

KPD: Leuten wie Willi Münzenberg und den Kritikern des Stalinismus darf keine humanitäre Hilfe und kein Asylrecht gewährt werden

Moskau / Stockholm: Zahlreiche humanitäre und politische Organisationen und Stiftungen engagieren sich für Schutz und Fluchtmöglichkeiten der Emigranten. Für Leute wie MÜNZENBERG und KP- und kominternkritische Strömungen hieß es: „Es darf für diese trotzkistischen Schufte kein Asylrecht in den demokratischen Ländern geben.“ […]

Read More…

Die Freunde der sozialistischen Einheit Deutschlands rufen „alle ehrlichen antinazistischen Arbeiter“ zum Zusammenschluss auf

Paris: In Die Zukunft erscheint ein Aufruf MÜNZENBERGs. Ziel ist der Zusammenschluss „aller ehrlichen antinazistischen Arbeiter“ zu einer „revolutionären Einheitspartei der Arbeiterklasse“, innerparteiliches Selbstbestimmungsrecht, „vollkommene Unabhängigkeit gegenüber der II. und III. Internationale“ sowie Bündnisbereitschaft mit allen „ehrlichen demokratischen Kräften Deutschlands“.  […]

Read More…

Nach Unterzeichnung des „Stalin-Hitler-Paktes“ verurteilt Willi Münzenberg scharf das „widerliche Schauspiel“ Stalins

Paris / Moskau: Bereits in der ersten Ausgabe von Die Zukunft nach dem Pakt erscheint ein Aufruf MÜNZENBERGs für „klare Fronten“ gegen den „Verrat“. Das „widerliche Schauspiel“ von Seiten dessen (Stalins), der „bisher den Anspruch erhoben habe, im Kampf gegen den Faschismus an erster Stelle zu stehen“, habe dem nationalsozialistischen Deutschland nun sogar den Weg […]

Read More…

Willi Münzenberg: Die KPD hat die Weitergabe militärischer Informationen aus Deutschland mit Parteiausschluss bedroht

Moskau: MÜNZENBERG führt später als Beispiel für eine „verbrecherische Politik“ eine Erklärung des ZK der KPD aus dem Sommer 1937 an, nach der jeder aus der Partei entfernt werden solle, der Informationen über militärische Geschehnisse in Deutschland verbreite, da dies Hitler die Möglichkeit gebe, die KPD als antinational darzustellen. […]

Read More…