Finissage: Rosa Luxemburg – Eine Spurensuche

Anlässlich des 150. Geburtstag Rosa Luxemburgs am 5. März 2021 entstand ein Feature zwischen dem Fotografen Falk Weiß und der Rosa Luxemburg Stiftung. Weiß besuchte und fotografierte die Lebensstationen Luxemburgs in Berlin. Seine Arbeiten sind in einer Ausstellung im Foyer des FMP1 zu sehen. Statt zur Vernissage laden wir recht herzlich zur Finissage: Bei Sekt […]

Read More…

Was, wenn es uns gehört?

Steigende Mieten, demokratische Mitbestimmung, die Rettung von systemrelevanten Unternehmen. Enteignung ist in aller Munde. Zusammen mit der dem Wirtschaftsmagazin Oxi, der Rosa Luxemburg Stiftung und dem Karl Dietz Verlag nehmen wir uns diesem Thema in einer vierteiligen Veranstaltungsreihe an und stellen die Frage: Was, wenn es uns gehört? […]

Read More…

Willi, Enteignung, der EMOP und Groß-Berlin – So wird 2020

Nach einem ereignisreichen Jahr 2019, wollen wir euch hier unsere Projekte für dieses Jahr vorstellen. Wir starten mit einer Veranstaltungsreihe zum Thema Enteignung, aktualisieren unsere Münzenberg-Ausstellung, Beteiligung uns am Europäischen Monat der Fotografie und haben noch einige Überraschungen parat. […]

Read More…

Jahresrückblick 2019

Das Jahr neigt sich dem Ende und wie so viele wagen auch wir einen Rückblick. Dabei müssen wir feststellen, dass wir ein ereignisreiches Jahr durchlebt haben, das wir euch gerne noch mal in Bildern präsentieren wollen. […]

Read More…

Marx und die Roboter

Der Einsatz von Robotern, Künstlicher Intelligenz und digitaler Vernetzung treibt die Automatisierung der Produktion voran. Die neuen Technologien stellen einen im Vergleich zu früheren Entwicklungen radikalen Bruch dar und verändern Produktions- und Lebensverhältnisse in einem weitreichenden Ausmaß. So sagen die einen. Die anderen wiederum betonen die Kontinuität der Entwicklung. Sie wird interpretiert als zaghafter Suchprozess […]

Read More…

Roger Griffin im Interview

Im Mai diesen Jahres haben wir zusammen mit der Rosa Luxemburg Stiftung und dem Karl Dietz Verlag eine dreiteilige Veranstaltungsreihe zu Faschismustheorien unter dem Motto Alles Faschismus oder was? organisiert. Im Anschluss hat die RLS ein Interview mit dem renommierten Faschismusforscher geführt.   […]

Read More…

bau1haus – die Moderne zwischen Berlin und Haifa

Bauhaus-Motive sind die Leidenschaft des Berliner Fotografen Jean Molitor. Weltweit sucht und findet er Erben des Bauhauses. Seine Bilder zeigen Gebäude der sogenannten klassischen Moderne. Anlässlich 100 Jahre Bauhaus präsentiert die Rosa-Luxemburg-Stiftung ab 20. August 2019 neue Werke von Bauten, die den Prinzipien des Bauhauses entsprechen, und stellt Fragen nach ihrer Verbreitung. Im Fokus der […]

Read More…

Vernissage: Kein Land in Sicht für die Seenotrettung

Irrfahrten, Beschlagnahmungen von Schiffen, geschlossene Grenzen und Häfen: Der innereuropäische Machtkampf um die Flüchtlingspolitik wird auf dem Mittelmeer ausgetragen. Private Seenotrettung ist kaum noch möglich. In der Folge steigt die Zahl der Toten. Die nd-Redaktion war bei verschiedenen Missionen der privaten Seenotrettungscrews von 2015 bis heute anwesend. Die entstandenen Fotos, Videos und Text präsentiert sie […]

Read More…

Globale Räume für radikale transnationale Solidarität – Beiträge zum Ersten Internationalen Willi-Münzenberg-Kongress 2015

Der Erste Internationale Willi-Münzenberg-Kongress fand vom 17. bis 20. September 2015 in Berlin statt. Unter dem Motto „Globale Räume für radikale Solidarität“ wurden in weit über dreißig Beiträgen zahlreiche Aspekte des Wirkens von Willi Münzenberg und der durch ihn repräsentierten transnationalen Netzwerke ergründet. Das Münzenberg Forum Berlin freut sich, mit dem nun veröffentlichten E-Book zum freien […]

Read More…