Rotes Licht – Jugoslawische Partisanenfotografie. Bilder einer sozialen Bewegung

Ausstellung mit Fotografien aus dem gleichnamigen Buch von Davor Konjikušić. In Zeiten des Krieges bekommen Fotografien plötzlich eine starke Rolle. Sie sind Dokumentation und Propaganda zugleich. Sie werden benutzt, um ganz unterschiedliche Ziele zu erreichen. Zu informieren, zu beeinflussen, zu überzeugen, zu verfälschen, die Liste ließe sich erweitern. Fotografie spielt in politischen Konflikten und Revolutionen, […]

Read More…

Finissage: Rosa Luxemburg – Eine Spurensuche

Anlässlich des 150. Geburtstag Rosa Luxemburgs am 5. März 2021 entstand ein Feature zwischen dem Fotografen Falk Weiß und der Rosa Luxemburg Stiftung. Weiß besuchte und fotografierte die Lebensstationen Luxemburgs in Berlin. Seine Arbeiten sind in einer Ausstellung im Foyer des FMP1 zu sehen. Statt zur Vernissage laden wir recht herzlich zur Finissage: Bei Sekt […]

Read More…

Ausstellung Im Schatten von Auschwitz

Anlässlich des 9. November wenden wir einmal mehr den Blick an diejenigen Orte der Vernichtung, die im Erinnerungsgedächtnis wenig verankert sind und Aufmerksamkeit finden. Mark Mühlhaus fotografierte Erinnerungsorte und Gedenkstätten nationalsozialistischer Verbrechen in Polen, Belarus und der Ukraine. Diesen Orten aber auch der Frage, wie Gedenken mit jungen Menschen heute möglich ist, widmen wir uns […]

Read More…

Vernissage mit Preisverleihung des Kunstwettbewerbs 2021

Zum sechsten Mal loben wir den künstlerischen Wettbewerb in drei unterschiedlichen Kategorien – Fotografie, Film und Collage – aus. Die Preisträger*innen stehen nun fest und wir laden herzlich zur Ausstellungseröffnung mit feierlicher Preisverleihung ein. In diesem Jahr steht er unter der Überschrift: „Moderne Kommunikationsmittel verleihen Macht.“ Diesen Satz von H.G. Wells zitiert Edward Bernays, der […]

Read More…

Virtuelle Führung durch die Ausstellung „Maria und der Paragraph“ #2

Vor 150 Jahren, im Jahr 1871, wurde in Deutschland der sogenannte „Abtreibungsparagraph“ eingeführt. Seitdem ist ein Schwangerschaftsabbruch im §218 StGB gesetzlich geregelt und teilweise unter Strafe gestellt. Und ebensolange erhebt sich Widerstand und Protest gegen diesen Paragraphen. Das Münzenberg Forum Berlin widmet sich der Chronik dieses Paragraphen und den damit eng verbundenen linken und feministischen […]

Read More…

Maria und der Paragraph – Die Ausstellung zum Recht auf Abtreibung

vor 150 Jahren, im Jahr 1871, wurde in Deutschland der sogenannte „Abtreibungsparagraph“ eingeführt. Seitdem ist ein Schwangerschaftsabbruch im §218 StGB gesetzlich geregelt und teilweise unter Strafe gestellt. Und ebensolange erhebt sich Widerstand und Protest gegen diesen Paragraphen. Das Münzenberg Forum Berlin widmet sich der Chronik dieses Paragraphen und den damit eng verbundenen linken und feministischen […]

Read More…

Vernissage und Panel: Maria und der Paragraph – Die Ausstellung zum Recht auf Abtreibung

Vor 150 Jahren wurde in Deutschland der sogenannte „Abtreibungsparagraph“ eingeführt. Sietdem ist ein Schwangerschaftsabbruch im §218 StGB gesetzlich geregelt und teilweise unter Strafe gestellt. Und ebenso lange erhebt sich Widerstand und Protest gegen diesen Paragraphen. Das Münzenberg Forum Berlin widmet sich der Chronik dieses Paragraphen und den damit eng verbundenen linken und feministischen Bewegungen in […]

Read More…

Hinter den Spielen mit Fotos von Sebastian Wells

Sebastian Wells einen Sportfotografen zu nennen, wird seinen Bildern nicht gerecht und er selbst lehnt die Bezeichnung auch ab. Zwar hat der Fotograf, seit 2019 Mitglied der Agentur Ostkreuz, selbst eine Vergangenheit als aktiver Läufer und ist seit vielen Jahren bei Sportereignissen als Fotograf unterwegs. Sein Bild von Leichtathletik-Star Usain Bolt nach dem gewonnenen 100-Meter-Finale […]

Read More…

Ausstellung Blick. Richtung. Hartz IV.

In Kooperation mit dem Projektraum Mehrwert Kunst präsentieren wir die Ausstellung Blick. Richtung. Hartz IV. Den fünf Künstler*innen Theresa Winkler, Lacuna, Samuel Wiesemann, Markus Feiler und Nicholas Ganz geht es um eine erweiterte, eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem kritisch besetzten Hartz IV Thema. Viele Kreative und Künstler*innen in Berlin sind abhängig vom Leistungsbezug oder leben […]

Read More…

Vernissage mit Preisverleihung der Kunstwettbewerbe

Zum fünften Mal loben wir unseren künstlerischen Wettbewerb in den drei Kategorien – Fotografie, Film und Collage – aus. Das Motto ist ein Zitat aus „Die Pest“ von Albert Camus:  „Alle waren sich darin einig, dass die Annehmlichkeiten des früheren Lebens kaum mit einem Schlag zurückkehren würden und das es leichter sei zu zerstören, als […]

Read More…