Jenseits des digitalen Kapitalismus: Welche Chancen auf Vergesellschaftung bietet das Internet?

20. Juni 2020, 19:00
diskussion  

Mit Begriffen wie Automatisierung, Vernetzung und Digitalisierung wird seit einiger Zeit eine völlig neue „gesellschaftliche Betriebsweise“ charakterisiert, von „digitalem Kapitalismus“ ist die Rede. Welches emanzipatorische Potenzial liegt dieser Entwicklung inne, welche spezifischen Chancen bietet das Internet für eine Demokratisierung und Vergesellschaftung der auf Privateigentum beruhenden Wirtschaftsweise?

Mit: Timo Daum (Autor), Nina Scholz (Journalistin), Philipp Frey (Zentrum für emanzipatorische Technikforschung), Moderation: Petra Sitte (MdB, DIE LINKE)

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe Was, wenn es uns gehört statt. In vier Veranstaltungen sprechen wir über die Chancen, Schwierigkeiten und Vorurteile von Enteignung. Die Gemeinschaftsreihe wird organisiert vom Karl Dietz Verlag, Oxi. Wirtschaft anders denken, der Rosa Luxemburg Stiftung und dem Münzenberg Forum Berlin.

Location

Im Livestream, Franz -Mehring-Platz 1 D-10243 Berlin