Die Rote Kulturcouch mit Klaus Lederer

16. Mai 2018, 20:00
diskussion  

Das Münzenberg Forum Berlin präsentiert seine neue Reihe: Die Rote Kulturcouch. Der Kultursenator Klaus Lederer lädt jungen Künstlerinnen und Künstlern ein und spricht mit ihnen über die Lebens- und Arbeitsbedingungen heute. Den Anfang machen Ben Hartmann, Sänger von Milliarden und Ben Heps von Vizediktator.

`Milliarden` entstand 2013 aus der Zusammenarbeit von Ben Hartmann mit dem Pianisten Johannes Aue in Berlin. Sie waren mit Ton, Steine, Scherben auf Tour, spielten bei Rock am Ring sowie Rock im Park und waren auf dem Soundtrack zu Oskar Roehlers Film `Tod den Hippies! Es leben der Punk` zu hören. 2016 erschien ihr Debütalbum. Ihr zweites folgt am 01.06.2018, gefolgt von ihrer `Welt Im Blech-Tour`

`Vizediktator` veröffentlichte Im Februar 2018 ihr Debütalbum `die Kinder der Revolution` mit dem Titel `Stadt aus Gold`, der im rbb bei radioeins und fritz für Aufmerksamkeit sorgte. Ansonsten zerlegen sie mit ihren Fans auch mal den Festsaal Kreuzberg oder andere Locations.

Klaus Lederer ist nicht nur Politiker und seit 2016 Kultursenator Berlins. Er kann auch singen und hat mit seinem Chor bereits vor etlichen Jahren a capella eine CD eingesungen, die allerdings kein Punk wurde. Auf der Couch wird er ein neugieriger Gastgeber sein.

Die Drei diskutieren über Musik, Texte, Kunstproduktion in Berlin, Fans, Geschichte, Politik und andere Themen dieser Stadt.

 

Zur Veranstaltung ist die Ausstellung EMPÖRT EUCH \Mai `68 Macht und Ohnmacht einer Utopie mit Originalplakaten vom Pariser Mai 1968 geöffnet.

Location

Münzenbergsaal, Franz -Mehring-Platz 1 D-10243 Berlin

Partner / Veranstalter

Münzenberg Forum Berlin

Kontakt

info@muenzenbergforum.de