«Konformistische Rebellen» Warum ist der autoritäre Charakter so aktuell und wie hängt er mit Identitätspolitik zusammen?

13. Januar 2021, 19:30
diskussion  

Zahlreiche Zeitdiagnosen kreisen um den gemeinhin unerwarteten Aufstieg autoritärer Parteien und Bewegungen, der gegenwärtig weltweit zu beobachten ist. Knüpft man indes an die Erkenntnisse der frühen Frankfurter Schule zum autoritären Charakter an, so überrascht die Attraktivität der neuen «falschen Propheten» keineswegs. Von den rund 20 Autor*innen des Bandes «Konformistischen Rebellen. Zur Aktualität des autoritären Charakters» haben wir Karin Stögner (Uni Passau) eingeladen, um über das Verhältnis von autoritärem Charakter und Identitätspolitik zu sprechen. Mitherausgeber Andreas Stahl (Rosa Salon) führt allgemein in den Band ein. Moderation: Anika Taschke (Historisches Zentrum RLS).

Veranstaltung findet auf Grund der aktuellen Situation digital statt, Anmeldung erforderlich, Online-Link wird dann zugeschickt.

Anmeldung bitte unter Nennung des Namens, der E-Mail-Adresse, Angabe der Stadt/des Ortes/Bundeslands

(freiwillig) und der gewünschten Veranstaltung. Per E-Mail an: friedrich.burschel@rosalux.org